Gartenbauprojekt  E-Mail

In Zentralafrika findet schon seit Jahren eine reichhaltige und vielfältige Arbeit unter der dortigen Bevölkerung statt. Diese beschränkt sich nicht nur auf humanitäre Hilfe, sondern auch auf die geistliche Situation der Menschen. So ist es erklärtes Ziel, die Menschen für Jesus zu begeistern und ihnen Wege aus ihrer vermeintlichen Ausweglosigkeit zu zeigen. Im Zentrum der humanitären Hilfe steht „Hilfe zur Selbsthilfe“. Als Beispiel dafür ist das Gartenbauprojekt eines deutschen Missionars zu nennen. Er lehrt den dort sesshaft gewordenen Pygmäenstämmen eine effiziente und gewinnbringende Bewirtschaftung ihrer Grundstücke, sodass diese sich selbst versorgen können.

 

Beim Anbau verschiedener Getreide- und Hirsesorten in einem Fulanidorf:

 

garten_04garten_03

 

garten_02garten_05